Sonntag, 20. März 2016

Mit den Kunden die SBB besser machen

Die SBB laden die Kunden ein, ihr die Meinung zu sagen.

Die SBB laden die Kunden ein, ihr die Meinung zu sagen. Über eine digitale Plattform und Zufriedenheits-Buzzer an den Bahnhöfen Basel, Bern, Genf und Zürich können die SBB bewertet werden. Zusätzlich können Kunden am Montag ihre Meinung direkt in eine Kamera sagen und diese über Social Media-Kanäle der SBB veröffentlichen lassen.

Die neue Kampagne will zeigen, dass sich die SBB tagein, tagaus der anspruchsvollen Aufgabe stellen, auf Kundenbedürfnisse einzugehen. Mit ihr werden Kunden dazu eingeladen, die SBB über die digitale Plattform www.sbb.ch/zufriedenheit zu bewerten, beispielsweise bei Pünktlichkeit, Sauberkeit und Preis-Leistungs-Verhältnis. Dabei rufen die SBB speziell auch unzufriedene Kunden auf mitzumachen. Ihnen möchte die SBB noch genauer zuhören, sie besser verstehen und dafür sorgen, dass auch sie sich zukünftig unterwegs zuhause fühlen.

Zufriedenheits-Buzzer und Video-Ecken an Bahnhöfen  

Zudem lancieren die SBB an den Bahnhöfen Basel, Bern, Genf und Zürich Zufriedenheits-Buzzer. So können Kunden ihre Bewertung nach einer Reiseberatung auf eigens dafür eingerichteten Touch Screen-Monitoren abgeben. Darüber hinaus besteht an den Bahnhöfen Genf und Zürich am Montag die Möglichkeit, der SBB direkt die Meinung in eine Kamera zu sagen. Diese Rückmeldungen werden am Dienstag über die Social Media-Kanäle der SBB veröffentlicht. 

Die Mitarbeitenden der SBB sowohl im direkten Kundenkontakt als auch in nachgelagerten Bereichen sind gespannt auf die Rückmeldungen der Kunden. Gemeinsam mit ihren Kunden will die SBB noch besser werden und ihre ambitionierten Ziele bei der Kundenzufriedenheit erreichen.

14. September 2017

#FRAUENARBEIT

Tipps und Tricks für junge Berufsfrauen

> mehr


14. Juli 2017

10 Jahre Rod - das Interview.

Im Juli 2017 feiern wir 10-jähriges Bestehen! In diesem Rahmen haben die drei Partner von Rod ein Interview im Persönlich gegeben. 

> Hier gehts zum Artikel


30. Juni 2017

Martin Arnold neuer Creative Director

Der 37-Jährige leitet neu die Kreation bei Rod Kommunikation in Zürich.

Der Walliser hat in den letzten zwölf Jahren über 100 verschiedene Marken betreut. Darunter Schweiz Tourismus, Google, Youtube, Samsung, Amnesty International, Swiss Life, Emmentaler, Hyposwiss, Denner oder siroop. 

> mehr


6. April 2017

Best of Swiss Web 2017: Award für Wingo

Rod gewinnt zusammen mit Mediaschneider und Wingo Silber bei Best of Swiss Web 2017 mit der Wingo «Porn» Kampagne in der Kategorie Digital Performance Campaigns IAB.


9. März 2017

Silber für Love Life beim Swiss Poster Award

Rod gewinnt Silber mit Love Life beim Swiss Poster Award in der Kategorie «Public Service».


20. Dezember 2016

Rod wird Leadagentur von siroop

Nach einer Evaluation konnte sich die Zürcher Agentur Rod Kommunikation durchsetzen und wird per sofort die Leadagentur von siroop.  

> mehr


22. November 2016

Love Life: Grosses Medienecho für Kampagnenbotschaft

«Partner wechselt, Safer Sex bleibt» – die Botschaft der diesjährigen Love Life-Kampagne ist in sämtlichen Leitmedien präsent. Sechs Frontseiten, zahlreiche Artikel in Print- und Onlinemedien sowie Radio- und TV-Beiträge bringen die Kampagne in das Bewusstsein der Bevölkerung in der Schweiz.

> mehr


22. Juni 2016

Rod hat Schweizer Holz in der Hütte

Die Abteilung «Wald» des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) verpflichtet Rod Kommunikation für die zweieinhalbjährige Kampagne zur Umsetzung der «Initiative Schweizer Holz».

> mehr


7. Juni 2016

Werbemarktstudie: Rod belegt Spitzenplatz

Im Urteil der 750 grössten Werbeauftraggeber ist Rod auf Platz 2 der besten Agenturen in der Schweiz.


30. Mai 2016

Marco Meroni neu in der Geschäftsleitung

Rod baut Amplification aus

> mehr


23. Mai 2016

«Damit sich die Welt verändert, braucht es die Avantgarde»

David Schärer im grossen Interview über den Kampf um Aufmerksamkeit, über die Ermüdung der Menschen und die Suche nach dem Weckruf.

> mehr


20. März 2016

Mit den Kunden die SBB besser machen

Die SBB laden die Kunden ein, ihr die Meinung zu sagen.

> mehr


22. Oktober 2015

Rod gewinnt Spezial-Award bei den Euro-Effies

> mehr