Nume no füf Minute

Aufgabe

Die Allgegenwart von digitalen Geräten ist eine Realität – und führt in Familien häufig zu hitzigen Diskussionen. Swisscom setzt sich ein für eine medienkompetente Schweiz, will für die Thematik sensibilisieren und Tipps geben für den Umgang von Kindern mit Handy, Tablet & Co. Dabei soll ein überraschender Zugang zum Thema geschaffen werden, der die Eltern nahe beim Leben abholt.

Insight

Es gibt keine allgemeingültigen Regeln, denen man blind zu folgen hat – der individuelle Umgang mit digitalen Medien ist zentral. Daher soll nicht moralisiert, sondern ein Diskussionsangebot geschaffen werden. Zudem ist die Thematik zu Beginn der Sommerferien hochaktuell, denn unzählige Familien und ihre Kinder stehen entnervt im Stau und wollen sich mit einem Bildschirm ablenken.

Lösung

Mit «Nume no füf Minute» hat die erfolgreiche Kinder-Combo Schwiizergoofe einen Song zum Thema aufgenommen, der den Spiess umdreht und den Medienkonsum der Eltern auf die Schippe nimmt. Mit dem Song als Aufhänger und Michael In Albon (Jugendmedienschutz-Beuftragter von Swisscom) als Experte haben wir mit zahlreichen Radios zusammengearbeitet – und die Diskussion in den einzelnen Kantonen pünktlich zum jeweiligen Ferienbeginn aufgenommen. So konnten wir die Familien genau dann ansprechen, wenn das Thema in deren Leben besonders relevant ist.

Massnahmen

  • Song mit Schwiizergoofe
  • Radio-Kooperationen
  • Amplification