In der Medienarbeit gehen wir neue Wege: Der Medientalk wird online übertragen, die Medienschaffenden stellen per Chat Fragen

Medientalk

Neue Wege in der Medienarbeit

Personalknappheit und Zeitdruck beherrschen den Alltag auf den Redaktionen. Anstelle einer klassischen Medienorientierung haben wir für die Kommunikation der aktuellen HIV-Zahlen in der Schweiz für das Bundesamt für Gesundheit eine andere Form der Medienarbeit gewählt, um es den Medien einfacher zu machen: Online als Videobroadcast. Per Chat konnten die Journalisten ihre Fragen stellen, welche von Rod gesammelt und in die Runde gegegeben und schliesslich von den Expertinnen und Experten im Talk beantwortet wurden. Mit Erfolg: 196 Personen haben sich dem Talk zu geschaltet, ein mehrfaches dessen, was an Medienorientierungen zu erwarten ist.

Die LOVE LIFE Kampagne sorgte letztes Jahr für viel Aufmerksamkeit. Die Trendwende ist geschafft (wenn auch noch auf zu hohem Niveau), die Zahl der HIV-Neuinfketionen ging 2014 um 10% zurück. Roger Staub, stv. Leiter übertragbare Krankheiten von BAG in der Tagesschau auf SRF: «Ich erwarte einen deutlicheren Rückgang für nächstes Jahr. Weil die LOVE LIFE-Kampagne wirkt jetzt, das sollte das Verhalten ändern: Weniger Neuansteckungen, weniger Diagnosen.»