Verhaltens- und Hygieneregeln

Das Coronavirus hat das öffentliche Leben in der Schweiz zeitweise praktisch zum Stillstand gebracht. Rod Kommunikation setzt gemeinsam mit dem Bundesamt für Gesundheit die Bevölkerungsinformation zur Eindämmung der Coronakrise um. Seit Anfang März arbeitet die Agentur unter Hochdruck daran, die Empfehlungen und die Weisungen des Bundesrates in visuell starke Handlungsanleitungen zu übertragen und diese so breit wie möglich zu kommunizieren. Die von Rod Kommunikation in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Gesundheit BAG entwickelte «So schützen wir uns»-Kampagne avancierte zum eigentlichen Schlüsselbild der Coronakrise. Parallel zu den vom Bundesrat verordneten Massnahmen ging es bei der Informationskampagne stets darum, mit der gebotenen Dringlichkeit die Bevölkerung auf die Verhaltens- und Hygieneregeln hinzuweisen. Andererseits befand sich die Kampagne auch immer im Wettlauf gegen die Zeit: Nämlich, in Echtzeit auf die sich stets verändernden Informationsbedürfnisse der Bevölkerung eingehen zu können.

Die Kampagne vermittelt die Verhaltens- und Hygieneregeln des Bundesamtes für Gesundheit BAG deshalb mittels Piktogrammen und arbeitet in Bezug auf die sich stetig verändernde Corona Situation mit einem Farbcode. «So schützen wir uns» wurde zur wohl grössten Krisenkampagne, die die Schweiz bislang gesehen hat . Wir sind stolz, dass wir in diesen schwierigen Zeiten gemeinsam mit dem BAG einen wichtigen Beitrag zur Bevölkerungsinformation leisten konnten. Die Bevölkerungsinformation ist mit Plakaten, Inseraten, DOOH, Onlinemassnahmen usw. in der ganzen Schweiz präsent und hat dazu geführt, dass die Bevölkerung der Schweiz die Regeln zur Verringerung der Ansteckungsgefahr sehr schnell umgesetzt haben.