Rod Kommunikation Sport
Rod Kommunikation Lisa Isabelle
Rod Kommunikation Jessica Auer
Rod-Kommunkation-Jim-Jim-Apero
Rod Kommunikation Tiffany Toni
Rod-Kommunikation-Pool-Baden
Rod Kommunikation Maude Federspiel Tanzen
Rod-Kommunkation-Tiffany-Pukki
Rod Kommunikation Heinrich Schnorf
Rod Kommunikation Daniela Ondrej Alessandro Romaine
Rod Kommunikation Videodreh
Rod-Kommunikation-Balkon-Jonas-Serge
Rod Kommunikation Lisa Isabelle Matching
Rod Kommunikation Shoot
Rod Kommunikation Jessica Auer Alessandro Reintges
Rod Kommunikation Ondrej Alessandro
Rod Kommunikation Pause
MA-Lifestyle-P
Rod Kommunikation Shin Abt
Rod Kommunikation Maude Federspiel
Rod Kommunikation Maude Federspiel Sommer
Rod Kommunikation Vespa
Rod-Kommunikation-Serge
Rod-Kommunikation-Europapark
Rod-Kommunikation-Team-Sommer
Rod-Kommunikation_Patrick-Pukki
Rod-Kommunikation-Team-alle
Rod Kommunikation Party
Rod Kommunikation Lisa Isabelle
Rod-Kommunikation-Dinner
Rod-Kommunikation-Ondrej
Rod-Kommunikation-Grill-Sommer
  • It’s only Rod ‘n’ Roll (but we like it)

    Wir sind eine Kommunikationsagentur im Herzen von Zürich. Apropos Herz: Wir haben ein grosses Herz für Märkte, Marken und vor allen Dingen für Menschen. Und das spürt man – egal, ob man bei uns in der wilden Villa arbeitet, als Kund*in mit uns gemeinsam Ideen zum Überfliegen bringt oder unserer Kreativität einfach irgendwo da draussen verfällt.

  • Immer in Bewegung bleiben

    Ob grosse integrierte Kampagne über alle Touchpoints, eine packende Social Media Offensive in die Mobiles der Gen Z oder ein TV-Spot, von dem man später noch seinen Freund*innen erzählt: Unsere Ideen wirken. Weil sie überraschend und relevant sind. Zu finden sind sie überall, wo heute kommuniziert wird. Und weil sich das ständig ändert, bleiben auch wir niemals stehen.

  • Wir kommen von ganz unten

    Wer eine aussergewöhnliche Idee finden will, muss tief tauchen. Nicht nur in sich selbst, sondern dahin, wo die Menschen sind, die man erreichen möchte. Deswegen beschäftigen wir uns intensiv mit Verhaltensweisen von Zielgruppen und finden Wahrheiten, die anderen verborgen bleiben. Weil wir daran glauben, dass mit einer perfekten Strategie die nächste fliegende Idee nur einen Tauchgang entfernt liegt.

  • Mama, wir sind in der Zeitung

    Man sagt, dass man aus einer Mücke keinen Elefanten machen soll. Aber wir hören selten darauf, was andere sagen, und machen es trotzdem. Denn wir lieben es, Dinge noch grösser zu machen, als sie sind. So wird über unsere Ideen und Auftraggeber*innen regelmässig in verschiedenen Medien berichtet. Das ist kein Zufall, sondern hat System. Das System hat einen Namen. Und den haben wir uns sogar schützen lassen: Amplification.

  • There’s a Rod in Team

    Wir sind Teil von Team Farner, einer europäischen Allianz von führenden Agenturen aus allen Kommunikationsbereichen. So haben wir – falls gewünscht – Zugriff auf das Wissen und Können von über 300 Kommunikationsexpert*innen aus dem In- und Ausland. Und das nutzen wir regelmässig. Weil mehr manchmal einfach mehr ist.

    Wir sind Rod.
    Photo of Tiffany Bottlang
    Tiffany Bottlang
    Photo of Alessandro Reintges
    Alessandro Reintges
    Photo of Shin Abt
    Shin Abt
    Gabriel Achermann
    Gabriel Achermann
    Photo of Helena Amor
    Helena Amor
    Photo of Jessica Auer
    Jessica Auer
    Photo of Serge Baumeler
    Serge Baumeler
    Photo of Isabelle Benz
    Isabelle Benz
    Photo of Lisa Bolte
    Lisa Bolte
    Photo of Romaine Brunner
    Romaine Brunner
    Photo of Tonie Brunschwiler
    Tonie Brunschwiler
    Photo of Rainer Bühler
    Rainer Bühler
    Photo of Emina Casic
    Emina Casic
    Photo of Mario Ernst
    Mario Ernst
    Photo of Regula Bührer Fecker
    Regula Bührer Fecker
    Photo of Maude Federspiel
    Maude Federspiel
    Photo of Nina Gerber
    Nina Gerber
    Luzius Hartmann
    Luzius Hartmann
    Picture of a building
    Nicole Maczko
    rod-kommunikation-anne-sophie-keller
    Anne-Sophie Keller
    Photo of Pablo Koerfer
    Pablo Koerfer
    Photo of Roger Krage
    Roger Krage
    Photo of Ondrej Maczko
    Ondrej Maczko
    Photo of Elodie Märki
    Elodie Märki
    Photo of Patrick Naef
    Patrick Naef
    Photo of Jill-Nadine Reuvener
    Jill-Nadine Reuvener
    Photo of Heinrich Schnorf
    Heinrich Schnorf
    • Tiffany Bottlang

      Managing Director / Mitglied der Geschäftsleitung

      Im Spiel des Lebens hat Tiffany es längst in die Liga der Superheldinnen geschafft. Zu ihren besonderen Kräften zählen ein eiserner Wille, übermenschliches Feingefühl und eine unglaublich direkte Art, mit der sie jedes Hindernis aus dem Weg räumt. Und das tut sie bei Rod schon seit vielen Jahren. Zuerst als Freelance Beraterin und mittlerweile als Managing Director. Um zu erzählen, was dazwischen alles passiert ist, müsste man einen mehrteiligen Heldinnen-Epos schreiben, aber wir belassen es hier einfach dabei, uns glücklich zu schätzen. Darüber, dass Tiffany auf unserer Seite kämpft.

      Photo of Tiffany Bottlang
    • Alessandro Reintges

      Managing Director / Mitglied der Geschäftsleitung

      Sogar die eigene Mutter nennt Alessandro mittlerweile «Pukki». Deswegen tun wir das auch. Pukki ist im Ruhrgebiet in Deutschland geboren, in den Niederlanden zur Schule gegangen, hat in Köln studiert und in Berlin gearbeitet. Heute liebt er die Schweiz. Wegen des Wassers, den Bergen und besonders wegen Rod. Denn Pukki hat Rod im Herzen und leitet die Agentur auch mit diesem. Und wenn er sich gerade mal nicht darum kümmert, dass es allen gut geht, macht er Kommunikation, die direkt, ehrlich und verdammt lustig ist – wie er selbst.

      Photo of Alessandro Reintges
    • Shin Abt
      Kreation

      Shin hat mit seinem positiven Ershinungsbild und einer Bewerbungsmappe, die seinesgleichen sucht, einen der begehrten Plätze als Grafik-Lernender bei uns ergattern können. Dabei ging seine steile Graphic-Design-Karriere bereits los, als der leidenschaftliche Gamer etliche Thumbnails für seinen YouTube-Channel benötigte – und einfach mal ein wenig rumprobierte.

      Mit ähnlich viel Ehrgeiz begann er kürzlich mit dem Eigengewichtsport Calisthenics. Und so wie wir Shin kennen, hängt er schon bald irgendwo waagerecht am Aussengeländer unserer Agentur und erzählt uns vom nächsten grossen Vorhaben. Dankeshin, dass du da bist.

      Photo of Shin Abt
    • Gabriel Achermann
      Beratung

      Unser Beratungsassistent Gabriel ist ein Mann des guten Geschmacks – und zwar kulinarisch und musikalisch. Gabriel ist nämlich ständig auf der Suche nach neuen Rezepten und alten Platten. Besonders angetan haben es ihm derzeit Aretha Franklin und Notorious B.I.G. Ein notorious big fan ist Gabriel aber auch von Business Communications. Darum sitzt er aktuell in der HWZ am gleichnamigen Bachelor-Studium. Alles in allem sind wir mächtig stolz, Gabriel im Team zu haben und hoffen, dass Rod für ihn zur Dauerschleife ohne Ende wird.

      Gabriel Achermann
    • Helena Amor
      Strategie

      Stillstand war noch nie Helenas Ding. Viel lieber bewegte sich die studierte Design Managerin als Produktionsassistentin oder Design Thinking Coach quer durch die Schweizer Kreativwelt. Nach einem zwischenzeitlichen Absprung nach Amsterdam landete sie dann – zu unser allem Glück – in der Strategie. In dieser Rolle überzeugt sie heute mit präzisen Schritten, immer ruhigem Puls und unerwarteten Drehungen – tagsüber bei Kund*innen, in der Nacht mit ihrem Tanzkollektiv «Moving Mountains». Und während unsere Strategin sich mit diesem von einem zum nächsten Battle durchtanzt, hoffen wir, dass Rod zumindest beruflich ihr Last Dance bleibt.

      Photo of Helena Amor
    • Jessica Auer
      Kreation

      Jessica hat als unsere allererste Textpraktikantin bei Rod gestartet. Wie zu erwarten, hat sie sich aber in Windeseile einen neuen Titel geangelt und arbeitet jetzt als Junior Texterin an pfiffigen Ideen für unsere Kundschaft. Win-Win für alle Beteiligten. Jessica (Schl)Auer hat eine grosse Vorliebe für guten Kaffee und schöne Dinge. Zum Beispiel skurrile Möbel, fancy Loafers und deftige Apéros. Nach einem Studium in Multimedia Production und ein paar Jahren ziviler Luftfahrt bei Helvetic Airways hat sie glücklicherweise ihren Weg zu uns gefunden. Und wer schon mal bei uns war, weiss, dass dieser recht steil bergauf geht. Genau wie Jessicas Karriere.

      Photo of Jessica Auer
    • Serge Baumeler

      Desktop Publishing

      Serge ist das Schweizer Sackmesser des Desktop-Publishing. Aber nicht nur das: Der technikbegeisterte Auto-Aficionado ist auch stolzer Besitzer eines 1964er Saab 96 Sport inklusive eines 52 PS starken 3-Zylinder-2-Takt-Motors. Und wenn er nicht an seinem Fahrzeug rumschraubt, kümmert sich Serge um Haus und Garten. Früher gaben ihm seine Eltern kaputte Radios zum reparieren, heute kocht er ehrenamtlich Pasta für ältere Menschen in Heimen und Dreikäsehochs in Kindertagesstätten. Zu Rod kam der gelernte Serigraph als Nachbar von Regi, Oli und David: Nach der Agenturgründung hat er bei Ihnen als Freelancer nämlich an Drucksachen rumgeschraubt. Heute ist Serge ein Urgestein – und vereint all diese Fähigkeiten sackmesserscharf miteinander.

      Photo of Serge Baumeler
    • Isabelle Benz
      Kreation

      Unsere tierliebe Isabelle hat sich fest vorgenommen, später einmal einen Animal Shelter zu eröffnen. Da ihr dieses "später" aber noch zu lange hin ist, hält sie sich heute bereits zwei Katzen zuhause, ein Kaninchen auf dem Knöchel und einen Vogel im Kopf. Als studierte Art Direktorin konzipiert sie Kampagnen, die sie anschliessend mir nichts, dir nichts auch noch visualisiert. Fragt man sie nach dem Namen des grossen, grünen Marvel-Kraftklotzes, antwortet sie mit [Ülk]. Isabelle kommt nämlich aus Lausanne und hat ihrem französischen Akzent ewige Treue geschworen. Genau wie uns.

      Photo of Isabelle Benz
    • Lisa Bolte
      Kreation

      Lisa hat ihre berufliche Karriere in der Luft begonnen. Als Flugbegleiterin. Aber wie das mit steigendem Alter so ist, war sie irgendwann auf der Suche nach etwas Bodenständigerem. Gelandet ist sie dann trotzdem bei uns. Und wäre das hier Mallorca, hätten auch sicher ein paar Menschen bei der Ankunft geklatscht. Naja, egal. Lisa selbst würde sich sehr über die vielen Aviatik-Verweise in diesem Text amüsieren. Sie hat nämlich eine Vorliebe für Wörter. Und für richtig gute Ideen. Mit denen bringt die im Ruhrgebiet geborene Wahl-Zürcherin jetzt regelmässig unsere Kampagnen zum Fliegen. Und wir sind uns sicher: Lisa und Rod sind ein Match made in Heaven.

      Photo of Lisa Bolte
    • Romaine Brunner
      Beratung

      Wenn Romaine die Wahl hat, nimmt sie beides. Sie ist Stadtkind, das die Wochenenden in den Bergen verbringt. Ein Winterfreak mit Sommersprossen. Und beruflich Expertin in vielem, obwohl sie nur ungern zweimal das Gleiche macht. Sich nicht entscheiden zu müssen wurde Romaine übrigens in die Wiege gelegt: Aufgewachsen ist sie nämlich in Sierre. Oder Siders. Dem zweisprachigen Ort jedenfalls, der die Grenze von Ober- und Unterwallis markiert. Um auch beruflich möglichst viele Optionen zu haben, hat Romaine in Lausanne Marketing und Kommunikation studiert. Dass sie es nach zahlreichen Umzügen – von den USA über Finnland nach Basel und Zürich – inzwischen schon acht Jahre in der gleichen Stadt aushält, macht uns ab und zu ein bisschen nervös. Zum Glück gibt’s unsere Kunden, die Romaine davon abhalten, sich zu langweilen. Und unsere Apérotradition, die Walliser Herzen schneller klopfen lässt. Petite Arvine oder Humagne Rouge? Beides! 

      Photo of Romaine Brunner
    • Tonie Brunschwiler
      Kreation

      Tonie hat nicht nur eine Vorliebe, sondern auch ein Händchen für die schönen Seiten des Lebens. Sie könnte also die typische Kreative sein – wenn sie nicht Tonie wäre. Für ein exquisites Dinner steht sie nicht vor irgendeinem Hipster-Pop-up Schlange, sondern kocht für ihre Liebsten bei sich zu Hause. Und zwar mindestens so gut. Und während andere Sambas und weiteren modischen Rambazambas nachrennen, setzt unsere Grafikerin auf ihr immer gleiches Signature-Piece: seidige Foulards. Mit Tonie, die den Vorkurs, die Grafik-Ausbildung und die BMS absolviert hat, haben wir – und auch unsere Kunden – ganz schön Glück gehabt. Denn wie es sich für Tonie gehört, macht sie auch auf Kundenseite nie einfach das, was man erwarten würde. Sondern steuert jedem Projekt immer ihre ganz eigene, unvergleichliche Note bei.

      Photo of Tonie Brunschwiler
    • Rainer Bühler
      Strategie

      Wir haben lange nach einem Thema gesucht, zu dem Rainer keine Studie gelesen hat. Und keins gefunden. Rainer interessiert sich für Mehrheiten, Minderheiten und natürlich den Durchschnitt – obwohl er selber wirklich alles andere als durchschnittlich ist. Denn Rainer ist nicht nur Markenstratege, sondern seit Geburt seiner Kinder auch stolzer Hausmann. Nach seinem Studium in Wirtschaftskommunikation in Berlin und Glasgow hat er in Basel erst mal irgendwas mit Internet und der Börse gemacht. Aber das ist eine andere Geschichte. Heute stellt Rainer seine Neugier und seinen Scharfsinn unseren Kunden zur Verfügung. Bevor Rainer keinen Markt analysiert oder eine Matrix gezeichnet hat, fangen wir gar nicht erst an. Denn für uns gilt: Rainer geht noch. Und zwar immer ein bisschen tiefer ins Thema als alle anderen.

      Photo of Rainer Bühler
    • Emina Casic

      Buchhaltung & Controlling

      Emina wollte nie in die Stadt. Viel lieber ist sie mit dem Töffli der Freundin durch den Aargau gekurvt. Ohne Fahrausweis natürlich. Diese Karriere wurde jäh beendet, als sie vom Primarlehrer erwischt wurde. Inzwischen bewegt sich die Sportlerin deshalb lieber joggend durch die Natur oder singt im Auto mit Justin Timberlake «Señorita» im Duett. Emina ist bei ihren Eltern in Muri aufgewachsen und die Welt war in Ordnung, bis eines Tages das Mobile klingelte und eine Stimme sagte: «Züri Calling». Kurz darauf hat Emina bei uns ihre Karriere als Buchhalterin angefangen. Dieses Mal natürlich mit offiziellem eidgenössischem Diplom.

      Photo of Emina Casic
    • Mario Ernst
      Beratung

      Als Mario 1990 das Licht der Welt erblickte, war klar: Der Junge hat Grosses vor. Mit einer Körperlänge von 2.02 Meter kommen auf dem Weg nach oben allerdings auch diverse Extra-Verpflichtungen. Immer derjenige sein, der anderen eine Räuberleiter macht, zum Beispiel. Auf der anderen Seite freute sich sein Malermeister damals sicher, dass Mario während seiner Ausbildung ganz ohne Leiter an jede Decke kam. Als ihm Deckenstreichen irgendwann zu langweilig wurde, zog es ihn in den Familienbetrieb, der – fun fact – auch Druckerzeugnisse aller Art für Farner produzierte. Heute gibt er Plakate, Flyer und Magazine selbst in Auftrag. Mittlerweile arbeitet Mario nämlich als Junior Berater bei Rod. Und hier schätzen wir nicht nur seine Räuberleiter-Skills, sondern auch seinen exzellenten Musikgeschmack. Diesen bewies er gleich am ersten Tag beim Rod-Lunch im Hinterhof. Ob wir DAGOBERT kennen, fragte er während er sein Handy mit der Boombox connectete.

      Kurz darauf tanzten wir lachend zu «Nie Wieder Arbeiten» um den Grill herum.

      Photo of Mario Ernst
    • Regula Bührer Fecker

      Gründerin / Verwaltungsrätin / Chief Strategy Officer Farner Schweiz

      Regula Bührer Fecker ist Gründungspartnerin von Rod. Und vor allem: Vollblut-Strategin. Ihre Arbeit lässt sich mit der eines Detektives vergleichen. Sie durchleuchtet eine Marke und deren Konkurrenz schonungslos. Und erfasst präzis, wo der Schuh drückt. Sie beobachtet und studiert Menschen und deren Verhalten im natürlichen Lebensraum. Mit Enthusiasmus, Experimentierfreude und einer grossen Portion Empathie. Daraus formuliert sie dann, wie die Kommunikation eines Unternehmens oder einer Institution sein und wirken muss, um die Zielgruppe zu erreichen. Sie spricht eine Sprache, die Kreative und Kunden gleichwohl verstehen. Das ist die Basis für Kampagnen, die ankommen. Und die Basis für ihre Auszeichnung als zweifache Werberin des Jahres (2010 & 2014). Zudem ist Regula Autorin des Buches #FRAUENARBEIT und setzt sich mit der gleichnamigen Stiftung aktiv für das berufliche Vorankommen junger Frauen in der Schweiz ein.

      Photo of Regula Bührer Fecker
    • Maude Federspiel

      Head of Social Media & Content

      Eines steht fest: Niemand kennt unsere Agentur besser als Vollblut-Bündnerin Maude Federspiel. An der Seite von Gründungsmitglied Regula Bührer Fecker startete Maude ihre Karriere als Praktikantin in unserer Strategie. Die Neugier zog sie dann in die Beratung sowie in unser Amplification-Team – bevor Maude endlich die verrückte Welt der sozialen Medien für sich entdeckte. Und an diesem Tag zur Social Maudia wurde. Seitdem entwickelt sie ausgeklügelte Konzepte und Strategien für nahezu alle unsere Kundinnen und Kunden – und entdeckt dafür gerne die nächsten grossen Content Creators oder greift auf ihr gut gehütetes Adressbuch mit den bekanntesten Influencern zurück. Als Head of Social & Queen of Content macht sie das so «huara guat», dass sie hoffentlich noch lange genau da bleibt, wo sie jetzt ist: bei uns.

      Photo of Maude Federspiel
    • Nina Gerber

      Social Media & Content

      «Hoi, jeg hedder Nina.» Unsere Nina liebt Kopenhagen – und alles, was dazugehört: von Hygge über Smørrebrød bis hin zu Birta Hlin. Wenn wir die gebürtige Zürcherin also einst an den Norden verlieren, bleibt uns nur ein einziger Trost: Die langen, dunklen Tage werden ihr nichts anhaben können. Denn wenn die meisten von uns noch friedlich im Bett dösen, beginnt Nina bereits ihren Arbeitstag im Team Social Maudia. Dabei hantiert sie voller Elan und nach nordischem Vorbild in reiner Zufriedenheit mit Hashtags und Captions umher. Und apropos Fleiss: Unsere Social Media und Content Assistentin studiert nebenbei noch Business Communications an der HWZ. Rod er glad for at have dig, Nina!

      Photo of Nina Gerber
    • Luzius Hartmann
      Beratung

      Es gibt Menschen, die verbinden wir mit einzelnen Liedern. Bei Luzius haben wir ganze Playlists im Ohr – randvoll mit explosiven Popsongs, die uns auf die Tanzfläche zwingen. Allen voran unseren Berater selbst. Sollte er nicht gerade irgendein Filmfestival organisieren oder besuchen. Was den Lebemann hingegen von eklektischem Pop trennt: Je älter er wird, desto mehr sucht er die Ruhe. Gefunden hat er diese – wie er selbst sagt – bei Rod. Und wenn wir sehen, mit wie viel Seelenfrieden er Kundenprojekte handhabt, dann verstehen wir das. Zumindest bis wir ihn wieder auf der Tanzfläche sehen. 

      Luzius Hartmann
    • Nicole Maczko

      Administration

      Picture of a building
    • Anne-Sophie Keller

      Amplification

      Wir dachten ja immer, wir hätten schon viel getan und erlebt. Aber mit Anne-Sophie Keller haben wir uns eine Frau ins Team geholt, bei deren Lebenslauf wir uns immer wieder eines fragen: H O W ? Die Aktionen und Abenteuer der Gesellschaftsjournalistin müsste man eigentlich kategorisieren, um den Überblick zu behalten. Anne-Sophie hat sich früh dem Feminismus verschrieben und im Kampf für Recht und Gleichstellung Bücher mitgeschrieben, Podien organisiert, Referate gehalten, Kampagnen konzipiert, Brunnen eingefärbt, Falschgeld fliegen lassen und noch so so so viel mehr. Gleichzeitig liebt ASK, wie wir sie hin und wieder liebevoll nennen dürfen, die alles dahinschmelzende Romantik, passend dazu, bereits in zwei (ZWEI!) französischen Schlössern gewohnt und Old-British-Lady-like mit einer Tasse Tee in der Hand den rankenden Efeu an der Schlossgartenmauer bestaunt. Was sich liest wie eine italienische Oper sind nur ein paar der Erfahrungen, die ihr als Amplification-Verantwortliche künftig sicher dabei helfen, all die Ideen für unsere Kundschaft so richtig zum Fliegen zu bringen.

      rod-kommunikation-anne-sophie-keller
    • Pablo Koerfer

      Verwaltungsrat / Co-CEO Farner Schweiz

      Pablo ist das P in Rod. Und lenkt als Co-CEO die Geschicke von Farner Schweiz. Mit viel Enthusiasmus, Energie und Eloquenz. Pablo hat einen Blick fürs grosse Ganze und ein Faible fürs Kleingedruckte. Ausserdem scheint er Zugang zum schwarzen Loch zu haben, wo zusätzliche Tagesstunden bezogen werden. Anders können wir uns nicht erklären, wie dieser Mann alles unter einen Hut bringt: Er ist Ehemann und dreifacher Vater, hat einen Violetten Gurt im Brazilian Jiu Jitsu und einen Executive MBA der HSG. Darüber hinaus ist er auch für den allabendlichen Spaziergang mit dem Hund zuständig. Kein Wunder also, dass er uns stets an der langen Leine hält, auch zu Unzeiten endlos viel Geduld hat – und sich um alles kümmert, was liegen bleibt.

      Photo of Pablo Koerfer
    • Roger Krage
      Kreation

      Roger war mal stolzer Besitzer eines Porsche 924S. Dann hat er ihn ausgetauscht. Mit einem Golf Plus. So wenig das heute für ihn Sinn macht, so sehr macht seine weitere Karriere Sinn. Denn er entschied sich für eine klassische Laufbahn mit Publizistik-Studium und arbeitete währenddessen am Flughafen Zürich an der Sicherheitskontrolle. Dort suchte er neben Körperkontakt mit Passagieren auch nach Shampooflaschen und Sonnencrème. Danach war Roger ein paar Jahre Berater, bevor er seine Leidenschaft für eingängige Headlines entdeckte. Die sind inzwischen zu seiner Spezialität geworden. Versprochen. Und wenn seine Finger gerade mal nicht auf die Tastatur hauen, dann betätigen sie den Auslöser seiner Fotokamera. Wobei Roger so scharfe Bilder schiesst, wie er Copys schreibt. Naja, fast.

      Photo of Roger Krage
    • Ondrej Maczko

      Co-Leitung Kreation

      Ondrej ist eine Maschine. Anders können wir uns das alles nicht erklären. Egal, ob der Creative Director an einem stressigen Set die Fäden zieht oder in der Agentur das Art Department führt – er tut das alles mit einer schier unglaublichen Ruhe. Das war’s dann aber auch mit der Stille. Abseits des Jobs mag er es lieber schnell und voller Action: auf dem Snowboard, auf dem Bike, auf dem Töff oder wo auch immer: Ondrej gibt Gas. Irgendwie muss man sich ja auch vom ruhigen Arbeitsalltag erholen.

      Photo of Ondrej Maczko
    • Elodie Märki
      Kreation

      Wer Elodie nach ihren Hobbies fragt, merkt schnell: Dieser Text könnte eine Elodyssee werden. Alle zwei Wochen jagt unsere Grafikerin nämlich einem neuen nach. Bis vor einigen Jahren hat sie daraus auch direkt einen Berufswunsch abgeleitet. Zum Glück wurde aus der Pianistin oder Leadsängerin dann aber doch nichts – stattdessen entschied sich die Baslerin für ein Studium in Visueller Kommunikation. Nach mehreren Jahren als freie Grafikerin wurde es für Elodie dann Zeit für etwas Festeres – also uns. Und da visualisiert sie jetzt kriminell gut unsere Kampagnen. Bleibt nur zu hoffen, dass unsere Grafikerin nicht wieder verhaftet wird. Aber das besprechen wir ein anderes Mal.

      Photo of Elodie Märki
    • Patrick Naef
      Beratung

      Vor über 30 Jahren hat Patrick seinen Platz in der Kommunikationsbranche gefunden und dementsprechend schon wirklich alles gesehen – von der kleinen Kreativbude bis hin zu führenden internationalen Agenturen. Meistens einen guten Platz belegt er aber auch bei einem seiner vielen Hobbys: dem Tennis. Denn da heisst es meistens: Aufschlag Patrick. Und die kommen noch immer genauso messerscharf daher wie seine Lösungen für die noch so komplexesten Kampagnen-Szenarien. Auch darum hat er einen Platz in unserer Stadt-Villa. Genau wie in unseren Herzen.

      Photo of Patrick Naef
    • Jill-Nadine Reuvener
      Beratung

      Andere Agenturen suchen die eierlegende Wollmilchsau. Wir haben Jill gefunden. Die gebürtige Deutsche, die in Fribourg Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert hat, spricht nicht nur im Lebenslauf drei Sprachen fliessend, sondern auch in Kundenmeetings. Krea-Teams, Produktionspartner und Kundenbedürfnisse jongliert sie mit der Leichtigkeit und Eleganz einer Dirigentin. Und auf dem Weg zum Ziel findet sie mit gleich viel Biss wie Charme jede Abkürzung. Vermisst irgendjemand Eier oder Wolle? Wir auch nicht. Denn eine Jill im Team ist alles, was man braucht.

      Photo of Jill-Nadine Reuvener
    • Heinrich Schnorf
      Kreation

      Wir würden gerne nicht auf Heinrich Schnorfs Namen eingehen, aber wir sind auch nur Menschen. Heinrich würde jetzt sagen: «Heinrich Schnorf ist der beste Name der Welt» – Heinrich, ein Mann der Superlative: Er hat den schnellstklickenden Zeigefinger. Er hat den strengsten Seitenscheitel. Und er hat die abgefahrensten Hobbys. Und wenn Heiri nicht mit seinem Boot, seinen drei Motorrädern, seinen vier Downhillbikes oder seinen siebzehn Autos die Welt erobert, sitzt er als Art Director hinter immerhin zwei Bildschirmen in unserer Kreation. Und kreiert da – logisch – Reklame der Superlative.

      Photo of Heinrich Schnorf
    Jobs
    (Senior) Beratung
    80-100% (w/m/d)

    Rod Kommunikation mit Sitz in Zürich Enge ist eine der führenden Werbeagenturen der Schweiz. Für Kunden wie Migros Engagement, Zürcher Kantonalbank und Peugeot und entwickelt Rod Kampagnen, die auffallen und wirken.

    Du hast mehrere Jahre in einer Kommunikationsagentur als Berater*in gewirkt und erfolgreich Kunden und komplexe interdisziplinäre Projekte geführt. Du packst gerne an und hast Spass an erfolgreichen Kampagnen.

    Deutsch oder Französisch ist deine Muttersprache und in Englisch kannst du dich gut verständigen.

    Wir bieten dir ein spannendes Kundenportfolio, abwechslungsreiche Projekte und ein engagiertes, agiles Team – und das alles in einer tollen Villa in Zürich-Enge und flexibel remote.

    Interessiert?

    Dann bewirb dich hier über unsere Online-Plattform.

    Schnuppertag als Grafiker*in

    Interessierst du dich für den Beruf Grafiker*in?

    Wir bieten jeweils im Frühling und Herbst einen Schnuppertag an.

    Der nächste Schnuppertag ist am 4. April 2024.

    Heinrich Schnorf freut sich hier über deine Bewerbung.

    Lernen wir uns kennen

    Egal, ob wir uns persönlich treffen, uns in einem Call begegnen oder schnell per Mail austauschen: Wir freuen uns immer über jeden Menschen, der neu in unser Leben tritt.